Die Basstölpel auf Helgoland

Es war ein Erlebnis und ein fotografisches Highlight: Ein Oberland-Rundgang auf der Hochseeinsel Helgoland zur Paarungs-/Brutzeit der Basstölpel. Diese Vögel sind elegante Flieger, geschickte Taucher und so wunderschön anzusehen, dass sich Speicherkarten wie von alleine füllen.

Hier eine kleine Auswahl meiner Fotos – wie immer: Klick macht groß – Viel Vergnügen.
(Die Kommentarfunktion ist auf dieser Seite testweise aktiviert – s. unten)

2 Replies to “Die Basstölpel auf Helgoland”

  1. Super Petra, das sind schon tolle Vögel. Die kannst Du bestimmt wieder mal besuchen und fotografieren.
    Aufgefallen sind mir die vielen Kunststoffteile (Netzteile?) welche die Vögel für ihre Nester verwendeten. Ich glaube mal gelesen zu haben, dass sich darin auch viele Vögel verheddern und sterben…
    Liebe Grüße, Rolf

    1. Vielen Dank Rolf :-) – ja, es war faszinierend und spannend den “Tölpeln” zuzusehen. Ich hoffe sehr, dass ich dort nochmal hinkomme. Es ist die einzige Basstölpel-Kolonie in Deutschland. Die Sache mit dem Plastik ist natürlich weniger schön – es sind meistens Reste von Fischernetzen. Solange es “nur” als Baumaterial dient ist es zwar schlimm genug – ich hoffe nur, das keines dieses wundervollen Tiere daran oder darin verenden muss.
      liebe Grüße pETRA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.